Indien startet Kampagne Um Investoren anzulocken

Die Narendra Modi Regierung hat für viele ihrer Politik unter viel Kritik kommen ,aber eine der größten Errungenschaften der Modi und seine Regierung hat sichder Schwerpunkt auf die Schaffung und Entwicklung neuer Möglichkeiten für Wachstum gesetzt worden. Die ‚ in Indien Make – Kampagne‘ hat eine Menge Aufmerksamkeit in den letzten zwölf Monaten erhalten als Modi seine internationalen Fahrten genutzt hat Indien als Produktionsziel zu fördern und Unternehmen einladen , in Indien zu machen.

Die Regierung ist dabei, noch eine weitere Kampagne der Einführung Indien als einer der Top-Länder zu fördern für Anleger mit Start-up-Unternehmen binden zu. Die Regierung wird erwartet, dass eine aggressive ayondo online Erfahrungen globale Kampagne läuft und Millionen von Dollar bringen in neues Start-up-Unternehmen in Indien zu finanzieren und hat eine Reihe von Beratungsunternehmen aus dem ganzen Welt in ihren Vorschlägen zu schicken eingeladen.

Das Institut für Wirtschaftspolitik und Promotion (DIPP) wird ein Mega verantwortlich seine Investition indische Start-ups Kampagne anlocken von Ausrollen , die drucken, soziale und elektronische Medien decken. Die Abteilung , die mit beschäftigt sich die ausländischen Direktinvestitionen (FDI) ist auch in den Prozess ein interaktives Portal zu etablieren , die Monitor helfen und alle Vorschläge verfolgen, die als Folge der Kampagne kommen. DIPP berichtet derzeit für das Industrie- und Handelsministerium.

PMO Indien: 16. Januar 2016

Zu Beginn dieses Jahres rollte Premierminister Narendra Modi eine Reihe von neuen Initiativen, die auf die Förderung Start-up -Unternehmen aus blühend im Land gerichtet waren. Einige dieser Initiativen enthalten und bietet Start-up – Unternehmen Steuerbefreiung von Veräußerungsgewinnen, eine Sondersteuer Urlaub und eine dreijährige Inspektor raj Freiheit . In Bezug auf die Umwelt und die neun Arbeitsgesetze, die Regierung auch ein neues System zur Selbstzertifizierung , das Start-up -Unternehmen unterstützen.

Die DIPP hat kürzlich eine Erklärung , die die

Das Ziel der Kampagne ist das Bewusstsein über die Investitionsmöglichkeiten und die Aussichten des Landes zu generieren, Start-up-Aktionsplan und für neue Unternehmer mit innovativen Geschäftsideen Indien als bevorzugtes Ziel für Investitionen zu fördern.

Während DIPP wird seine Kampagne auf den inländischen und ausländischen Märkten, ein besonderes Augenmerk auf die Gewinnung Investitionen im Ausland platziert werden konzentrieren. Indien wird als Ziel vermarktet und gefördert werden, die günstig ist, Unternehmen Inbetriebnahme und ein Ort, an dem den Anleger zahlreiche Start-up-Unternehmen finden kann, die neuen Produkte und Dienstleistungen in einer Vielzahl von Branchen zu starten suchen.